· 

Die Kunstausstellung "Käse Schinken Rollen"

Am 27.3.2019 fand im Foyer des Rhein-Gymnasiums eine Kunstausstellung der besonderen Art statt.

Beteiligt waren die Schüler der Q2, Herr Ilsemann, dessen Idee die Ausstellung war, und einige Zuhörer, u.a. Herr Bücher und Frau Rudolf. Ich gehörte selbst zu den Zuschauern.


  

Die Ausstellung umfasste viele kreative  Bilder z.B. von Obst oder Tieren, die überall im Foyer verteilt waren (Fotos), und ein Buffet mit leckerem Essen und Getränken (Fotos).

Mein persönliches Lieblingsbild war das eines Wals, in den man hineinsehen konnte (Foto). Das war wirklich sehr gelungen!

Die Stimmung war erwartungsvoll und gut.

Zu Beginn der Ausstellung trugen Schüler der Q2 Gedichte über Kunst, Kunstgeschichte und Natur vor, doch sie wurden mehr und mehr von den Schülern, die sich am Buffet einfanden, gestört. Immer weitere sammelten sich beim Buffet, aßen davon, ließen Sektkorken knallen und redeten immer lauter miteinander, sodass man diejenigen, die die Gedichte vortrugen, bald nicht mehr verstand. Allmählich interessierten sich alle nur noch für das Essen und niemand hörte mehr zu. Zuerst wunderte ich mich, warum sich alle so unverschämt benahmen, doch bald merkte ich, dass das alles nur eine Inszenierung war. Denn die eigentliche Kunstausstellung sah so aus, dass sich mit der Zeit jeder nur noch fürs Essen und nicht mehr für die Kunst interessiert. Ab dem Zeitpunkt machte es Spaß, zuzugucken.

 

 

 

 

Zum Schluss durfte ich auch endlich das Essen probieren. Ich nahm mir eine Käse-Schinken-Schnecke, einen Hänchenspieß und eine Pizza-Schnecke. Es war wirklich lecker und ich fand es großzügig von der Q2, dass ich auch gratis-Essen abbekam. Insgesamt eine gelungene Kunstausstellung ;)

 

 

Elena Klaus, 8a