· 

Hilfe für Asylbewerber

Tobias hat sich gefragt, welche Organisationen den Asylbewerbern hilft. Wie kannst du mithelfen? Lies selbst!


Der Flüchtlingsstrom nach Europa reißt nicht ab. Wie viele Menschen noch kommen werden ist ungewiss. Dies bedeutet einen wahnsinnigen Verwaltungsakt, der von irgendjemandem gemacht werden muss. Es müssen Leute die Flüchtlinge an den Bahnhöfen in Empfang nehmen, wenn diese mitten in der Nacht ankommen, undes muss jemand Unterkünfte finden, und es müssen diese Unterkünfte hergerichtet werden. Dies bedeutet dass die Stadt, beziehungsweise das Land Hilfe braucht. Diese Hilfe kommt zum einen von freiwilligen Privatpersonen, zum anderen aber auch häufig Hilfsorganisationen wie die Kirche oder die Freiwilligen Feuerwehren. Diese Hilfe ist auch dringend nötig, denn sonst könnte man den Massen an Asylanten nicht helfen. Allerdings trauen sich viele nicht zu Helfen, da häufig die Helfer starker Kritik ausgesetzt sind, und teilweise deren Hilfe als schlecht bezeichnet wird. Flüchtlinge hätten diese Hilfe nicht verdient, wie es auf Facebook heißt. So wurde zum Beispiel der Freiwilligen Feuerwehr Brachefeld vorgeworfen, dass sie eine Sporthalle zur Flüchtlingsunterkunft umgerüstet hatte. In einem Post hieß es sogar: „Ihr sollt doch Feuer löschen!“. Ebenfalls wurde Til Schweiger wüst beschimpft, nachdem er über seine Facebook-Seite dazu aufgerufen hatte, eine Spendenaktion des Hamburger Abendblattes zu unterstützen.

 

Allerdings sieht man auch immer wieder, dass es auch spendenbereite Menschen gibt. Ein Beispiel hierfür ist die Spendenaktion, welche vom 31.10 - 1.11. 2015 durch die Kölner Verkehrs-Betriebe verwaltet wurde. Die KVB hatte am Folgetag über ihre Anzeigetafeln an den Haltestellen eine Dankeschön-Nachricht für die zahlreichen Spenden gesendet.

 


Verfasst von: Tobias Gruetz